Sehen 1/2021

von | Dez 10, 2021 | 2021, Sehen

spirit-hacking

Zwingli – Der Reformator

Stefan Haupt

In düsteren Zeiten von Pest und religiösem Fanatismus kämpfte Ulrich Zwingli unerschrocken für Aufklärung und Mitmenschlichkeit. So wurde der Schweizer vor rund 500 Jahren neben Martin Luther zu einem der wichtigsten Reformatoren der Kirche. In „Zwingli – Der Reformator“ erzählt Stefan Haupt erstmals die Geschichte des großen Humanisten mit einem grandiosen Max Simonischek in der Hauptrolle. Ein packendes Historiendrama, das vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise noch einmal mehr unter die Haut geht und uns zu sozialem Engagement ermutigt. (ma)

ganzheitliche-energiemedizin

Color out of Space

Richard Stanley

Ein Meteoriten-Einschlag verwandelt das neue Zuhause von Nathan Gardner und seiner Familie in einen Alptraum aus schillernden Farben. Denn nicht nur die Pflanzenwelt ihres ländlichen Idylls beginnt sich unter dem Einfluss des außerirdischen Organismus zu verändern, auch die Tierwelt bleibt von Mutationen nicht verschont. Für die Gardners beginnt ein verzweifelter Kampf gegen das Ding aus einer anderen Welt und gegen den Wahnsinn, der in dessen Umfeld um sich greift. (hu)

meister-eckhart

Becoming Nobody

Jamie Catto

„Becoming Nobody – Die Freiheit niemand sein zu müssen“ zeigt den Kern des Lehrens und Lebens des Ram Dass (Dr. Richard Alpert). Auf seinem bewegten Bewusstseinsweg inspirierte der renommierte Harvard-Psychologe und wissenshungrige Abenteurer eine ganze Generation und baute auf seiner Suche nach Wahrhaftigkeit eine wesentliche Brücke zwischen westlicher und östlicher Spiritualität. Der Film porträtiert einen liebenden Mann voller Freude, Witz, Ehrlichkeit und Weisheit, der Einblicke in seine transformierenden Erkenntnisse gewährt. (am)

atlas-des-weltalls

Parasite

Bong Joon-ho

Der Oscar Gewinner hält, was dieser Preis verspricht: großes Kino mit größtmöglicher Spannung. Der gefeierte koreanische Regisseur Bong Joon Ho liefert mit PARASITE eine scharfe Satire mit viel bösem Humor und Lust an der radikalen Zuspitzung der Verhältnisse. Mit seiner brillanten Gesellschaftskritik ist Bong Joon Ho ein gewaltiges, in spektakulären Bildern erzähltes Meisterwerk gelungen, das bereits jetzt Filmgeschichte geschrieben hat. „Die coolste Goldene Palme seit PULP FICTION!“ (Premiere Online) (ji)

kraftvolle-rituale

I Am A Creative Soul

Jessica Hahner

“I am a Creative Soul” ist eine Auseinandersetzung mit unserer Kreativität, dem Tod und gleichzeitig eine Liebeserklärung an das Leben. Die Filmemacherin, Jessie Hahner, ist auf der Suche nach dem mehrfachen Grammy Award Winner Jason Mraz. Ohne jeglichen Produktionsetat, folgt Jessie ihrem Traum. Konfrontiert mit der Leukämie Diagnose ihres Vaters zu Beginn des Filmes, taucht sie ein-in intime Interviews, spontane Begegnungen und dem Abenteuer Leben. Die Option auf ein Interview mit Jason führt sie nach Kalifornien. Dort angekommen zerplatzt ihr Traum. (bu)

koerpergefluester

The Peanut Butter Falcon

Tyler Nilson

Zak wurde von seiner Familie abgeschoben und lebt im Altersheim. Doch der 22-Jährige mit Down-Syndrom hat Träume, will Wrestler werden. Sein Zimmernachbar hilft ihm beim Entkommen und er gerät an den zwielichtigen Tyler, der selbst auf der Flucht ist. Widerwillig lässt er sich von Zak überreden, ihn zu seinem Wrestling-Idol zu begleiten. Bald stößt auch Eleanor, Zaks Betreuerin, die ihn zurückbringen will, zum ungleichen Duo. Und auch die Fischer sind dem ungewöhnlichen Gespann schon dicht auf den Fersen. (am)