AURA - Magazin

Hier & Jetzt

AnuKan Festival

Schaffen wir Räume für Berührbarkeit mit dem „Festival der Berührungskunst“ – in Kooperation mit dem „BeCome Love – Philosophiefestival der Liebe“ auf dem LebensGut Pommritz, einem biovegetarischen, von Wäldern umgebenen Event- und Tagungszentrum für menschliche Zukunftsthemen. Damit trifft die körperlich-sinnliche auf die philosophisch-geistige Seite der Liebe. Ein Wochenende der Begegnungen und der Liebe mit vielen praktischen Workshops in Liebes- und Berührungskunst, mit Selbsterfahrungsangeboten und schamanischen Zeremonien, mit Vorträgen, Massagevorführungen und einer Zukunftswerkstatt sowie Tanz, Musik, Yoga und Meditation und vielem mehr. Es warten zum Beispiel Angebote wie Massage-, Haka- oder Burlesque-Workshops, Thai Yoga für Frauen, Bodypainting, Klangsessions und meditatives Bogenschießen auf die Teilnehmer – und das ist nur ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen Programm. Zusätzlich besteht die Möglichkeit vor Ort Einzelangebote wie Massagen zu unschlagbaren Konditionen wahrzunehmen. Natürlich wird auch getanzt und gefeiert mit einer Band, DJs und einer Trommel-Feuershow. Auch kulinarisch wird es den Festivalteilnehmern an nichts fehlen.

10.-12. September 2021, Infos und Tickets unter www.anukan-festival.de, Veranstalter: AnuKan – Zentrum für Berührungskunst in Dresden in Kooperation mit dem LebensGut Pommritz.

Kreative HeilKunst – Wir sind alle Meister in Übung

Ich glaube daran, dass jede/r von uns einzigartig ist und mit besonderen Gaben, Fähigkeiten und einer eigenen Bestimmung in diese Welt kommt. Unsere Geschichte, tragen wir in unserem Zell-und Körperbewusstsein mit, durch Prägungen aus der prä-und perinatalen Zeit, Ereignissen in der Familienlinie und den Erfahrungen in unser Erdenleben. Wir selbst können entscheiden, ob wir unsere Aufmerksamkeit auf die lichtbringenden Aspekte (LiebeVertrauen) oder die Schattenthemen (Ängste,Zweifel,Ego) lenken. Wir haben die Wahl! Die Energie folgt dem Bewusstsein! Der Schlüssel liegt in Dir selbst. Was wünscht Du Dir für diese Welt? Hier ist eine Option: Öffne Deinen Herzraum, verbinde Dich mit Deinem intuitiven Wissen- lerne Deine Fähigkeiten und therapeutischen Werkzeuge kreativ zu nutzen. Werde selbst die Veränderung, die Du in diese Welt bringen möchtest. Weiterbildung mit Potentialentfaltung und Selbsterfahrung-Praktisches Training für Therapeuten/innen ab Herbst 2021. Seminare -FrauenZeitRäume ab 2022

Termine/weitere Info’s unter www.mediale-osteoempathie.de


Wenn die Gesellschaft krank ist

Das Buch „Normopathie“ geht der Frage nach, ob die subjektiv empfundene Normalität unserer Lebenswirklichkeit gesund und lebensfördernd ist.
Die menschliche Psyche ist für die Erfahrung von Halt und Zugehörigkeit dazu bereit, grundlegende Fehler des Systems, zu dem sie gehören will, zu ignorieren. Was im politischen Extremismus oder in religiösen Kulten in übersteigerter Form sichtbar wird, ist in Wirklichkeit ein Alltagsphänomen des normalen Lebens – die Anpassung an eine in vielerlei Hinsicht kranke Normalität. Jeder Mensch sucht nach seiner wahren Identität und Bestimmung, doch oft bleibt er in den Vorgaben anderer gefangen. Die Autoren sehen die Lösung im inneren Halt, im unmittelbar gegebenen Hier und Jetzt – wie es in den großen spirituellen Traditionen und der Mystik empfohlen, in unserer Gesellschaft jedoch zumeist ignoriert wird.

 

Christian Dittrich-Opitz, Christian Salvesen: Normopathie – das drängendste Problem unserer Zeit. Selber denken, kritisch bleiben.

Kamphausen Media, ISBN 978-3-95883-545-0, € 18,90, September 2021


Schere im Kopf

Das beklagte übrigens auch Jan Hofer, der ehemalige Tageschau-Sprecher der ARD in einem Interview, seit er die ARD verlassen hat. „Schere im Kopf“ bedeutet nichts anderes als „Selbst-Zensur“. Informationen werden weggelassen. Deutschland setzt also weiter auf Panik und Angst. Natürlich heißt das im „Regierungssprech“: Vorsicht, Nächstenliebe, Schutz; und selbstverständlich Spritze. Dazu gibt es Druck von allen Seiten, damit man wieder seine Freiheitsrechte zurückerhalte. Der Denkfehler: Die Grundrechte sind keine Rechte die uns eine Regierung zubilligt, sondern es sind Abwehrrechte gegen eine übergriffige Regierung. Das interessiert aber nur wenige Bürger. Die meisten verharren leider in Angst und viele finden das Regierungssprech gut. „Neue Normalität“ lässt grüßen. Die Süddeutsche schrieb am 22.7.2021 zum Beispiel: „Für Ungeimpfte könnte es unbequem werden. Wie wird das Leben mit dem Virus im Herbst aussehen? Es zeichnet sich ab: Wer nicht geimpft ist, für den wird der Alltag ziemlich mühsam.“ Genau das berichten mir Patienten aber schon jetzt: Arbeitgeber verlangen die Spritze. Jugendliche Schüler werden von einigen Lehrern nachdrücklich aufgefordert sich spritzen zu lassen. Warum? Bezeichnend ist, wenn man Menschen darauf anspricht. Wo ist denn die Notlage, die der Bundestag noch am 12.6.21 beschlossen hat? Was ist mit den Intensivbetten? Was ist mit der angeblichen Übersterblichkeit? Selbst wenn ich scheinbar intelligente Menschen (die sogar mit mir einmal studiert haben) darauf anspreche, kommt als Antwort entweder: „Ja, ich weiß… aber was sollen wir machen?“ oder „Schwurbler! Was du da sagst ist für mich nicht interessant“ oder „Ich bin für deine Inhalte nicht empfänglich.“
Tja, dabei sind das doch gar nicht meine „Inhalte“, denn ich lese die Primärquellen: Divi-Register, RKI-Berichte, Studien, usw. Die Zahlen kann man natürlich diskutieren, auch über das wieso und weshalb. Aber sehr sehr viele Menschen ignorieren diese Fakten einfach und folgen dem Narrativ einer Regierung die weiterhin… (Sie kennen den Rest). So etwas nennen manche Menschen heute „Faktenleugner“. Auch eine Variante damit umzugehen.

Rene Gräber, renegraeber.de/blog/panik-und-angst-regieren/

 

Yoga, einfach, lebendig, heilsam & gut

Yoga bedeutet nach Hause zu gehen. Das ist ein Gefühl, ein Zustand, eine Bewusstseinsebene von uns Selbst. Kennst Du das? Diesen Wunsch, diese Sehnsucht? Dich geborgen, geliebt, endlich angekommen, sicher, genährt und einfach wohlzufühlen? Auf energetischer Ebene ist dafür das Wurzel Chakra (Energiezentrum am unteren Ende der Wirbelsäule) unser wichtigstes Fundament. Nur mit einem geheilten Wurzel Chakra ist eine nachhaltige gesunde Entwicklung als Mensch auf allen Ebenen möglich. Auch der im spirituellen Kontext so begehrte Aufstieg der „Kundalini“ (das Potential unseres Erwachens) hat dort seinen Ursprung. Bei den Wurzelchakra-Yoga-Vertiefungstagen werden wir ein ganzes Wochenende (Freitag bis Sonntag Abend) in dieses Thema eintauchen und Wissen aus dem Jahrtausend alten Schatz des ganzheitlichen Yogas betrachten. Dieses mit den Errungenschaften der modernen Gehirnforschung und Psychologie verknüpfen sowie einfache Übungen aus dem Yoga für Körper, Geist und Seele, die unsere Basis stärken und heilen, erlernen. Lösungsorientierte Tipps zur leichten Integration in deinen Alltag sowie ein Spezialworkshop „Beckenboden“, mit der Gastreferentin Barbara Winter (Physiotherapeutin) werden ebenso Teil der Yoga-Vertiefungstage sein.

Infos & Anmeldung: ADYA INGRID SAMBERGER, home@lol-yoga.at; Tel. Nr. +43 660 / 17 27 422 www.love-of-life-yoga.com, Energiezentrum Hallein / www.energiezentrum.info, 1. – 3. Oktober 2021

 

19. DGH-Kongress Geistiges Heilen

Voller Hoffnung auf eine nachhaltige Entspannung der Corona-Situation lädt der Dachverband Geistiges Heilen e. V. Freund*innen geistiger Heilweisen am 2. Wochenende im Oktober wieder zu seinem jährlichen Kongress in Rotenburg a. d. Fulda ein. Rund 50 Vorträge und Workshops mit über 20 Experten bieten faszinierende Einblicke in die Vielfalt des Geistigen Heilens, z. B. Handauflegen, Geistige Heilweisen im Alltag, verschiedene Richtungen des Schamanismus, Chakra-Harmonisierung, Auraheilung, Therapeutic Touch®, eine Heilsalbung, eine Healing Performance, eine spirituelle Klangreise mit zwei Elfenharfen und ein Mantra-Konzert. Eine tolle Chance, erfahrene Heilerinnen und Heiler kennen zu lernen und Heilmethoden auszuprobieren. Die Hotel-Terrasse und das angrenzende Waldgebiet eignen sich hervorragend für Pausen in der Natur.
Mit Walter Lübeck, Graziella Schmidt, Lex van Someren, Heike Rahn, Steffen Lohrer, Jessica Sánchez-Palencia u. v. m. Kostenfreie Heilbehandlungen für Besucher*innen in voller Länge!
19. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 08. – 10.10.2021 in Rotenburg a. d. Fulda, Online-Vorverkauf: bis 30.09.2021, Online-Tickets: shop.dgh-ev.de, Tickets während der Kongresstage vor Ort: Göbel′s Hotel Rodenberg, www.goebels-rodenberg.de, Neu: Kostenfreie Heilbehandlungen für Kongressbesucher*innen – in voller Länge!

Programm u. Infos: Dachverband Geistiges Heilen e. V., Tel: 06043 9889035, E-Mail: info@dgh-ev.de, Internet: www.dgh-ev.de

„Wie können wir den Wandel schaffen ohne dabei Barbaren zu werden?“ (Hagen Rether)

Die dramatischen Wirkungen von 5G auf Wasser

Die neuen Frequenzen der 5G-Technologie unterscheiden sich in einem entscheidenden Punkt in ihrer Wirkung auf Wasser. Während sich 4G -Strahlung überwiegend im Bereich von 2,5 GHz befindet, nutzt 5G schon heute Bereiche von 5GHz, die in Zukunft auf bis zu 30GHz und mehr ausgeweitet werden. Es geht also um das Frequenzspektrum von 5G und dessen spezifische Wirkung auf Wasser. Der springende Punkt: Ab Frequenzen von 5GHz erzeugen EMF, wenn sie auf Wasser treffen, einen sog. „Brioullin-precursor Effekt“. Dieser Effekt wurde vom französischen Physiker Leon Brioullin (1889-1969) schon 1924 postuliert und später experimentell bewiesen. Der Effekt besagt, dass an jedem elektrischen Dipol eines Wassermoleküls eine spezielle Art der Streuung und Spiegelung der Strahlung stattfindet, was die Intensität der Strahlung erhöht. Ein Kritikpunkt an 5G (neben vielen Anderen) ist ja auch der, dass man aufgrund des Brioullin-precursor Effekts niemals sagen kann, welche Strahlendosis eigentlich auf unseren Körper einwirkt, denn schließlich bestehen unsere Körper ja zum großen Teil aus Wasser! Wir können also vermuten, dass die individuelle 5G-Strahlendosis allein aufgrund dieses Effekts erhöht ist. Der Brioullin-precursor Effekt hat Auswirkungen nicht nur auf das Wasser in unserem Körper, sondern schlichtweg auf alles Wasser: Trinkwasser, Pflanzenwasser und Wasser für unsere Tiere. Wasser wird aufgrund des Brioullin-precursor Effekts sehr wahrscheinlich zu einem Medium für sekundären Elektrosmog. Dies kann übrigens auch in einem gut strukturierten, d.h. geordneten hexagonalen Wasser geschehen, denn der Brioullin-precursor Effekt ist ja nichts an sich Unnatürliches! Mit den Dosierungen an natürlich auftretender kosmischer Hintergrundstrahlung im Bereich über 5GHz würde tatsächlich kein Problem existieren. Das Problem entsteht erst durch die massive Dosierung von 5G, die, wenn diese Technologie voll installiert sein wird, mehrere Milliarden Mal über der natürlich auftretenden Strahlung in diesem Frequenzbereich liegt. Andere positive energetische Effekte von Wasserenergetisierung können weiterhin bestehen und gleichzeitig kann das Wasser durch Brioullin-precursor Effekte völlig überladen sein. Solches Wasser zu trinken, ist alles Andere als gesund. Shungit ist die einzige Substanz, von der wissenschaftlich nachgewiesen wurde, dass sie den Brioullin-precursor Effekt in Wasser verändert und reduziert. Das Lashkaryov-Institut für Semikonduktor-Physik an der Universität Kiew konnte 2015 nachweisen, dass Shungit im Kontakt mit Wasser einzigartige Wirkungen u.a. auf den Brioullin-precursor Effekt hat, den wir in Zeiten von 5G dringend brauchen. Der Grund: Shungit ist die einzige bisher bekannte Substanz mit einem sog. Vektorgleichgewicht. Und nur ein Vektorgleichgewicht kann eine physikalische Wirkung ausüben, die einen Brioullin-precursor Effekt aufhebt.

Christian Dittrich-Opitz, www.christian-dittrich-opitz.de, www.derproteinoptimierer.de


Die Impftoten-Bilanz

Eudra Vigilance, die Datenbank der Europäischen Union für Verdachtsmeldungen von Arzneimittelreaktionen, die auch für die Registrierung von Impf-Nebenwirkungen zuständig ist, meldet — Stand 17. Juli 2021 — die fast unglaubliche Anzahl von 18.928 Todesfällen und 1.823.219 Verletzungen in der Europäischen Union nach COVID-19-„Impfungen“. Da üblicherweise nur ein kleiner Teil der Anzahl von Impfschäden gemeldet wird und der Halbsatz „steht nicht im Zusammenhang mit der Impfung“ im Falle von Schäden nach einer „Corona-Impfung“ mittlerweile Standard ist, muss man sogar von einer erheblich größeren Zahl von Todesfällen und Verletzungen ausgehen. Bei den Piloten von British Airways lag der „Todesfaktor“ bei etwa 1:1000. An die Zahlen von EudraVigilance zu kommen, ist nicht so einfach. Die Qualitätsmedien kommunizieren diese nicht, die EU veröffentlicht dazu auch keine Mitteilungen. Bei vb‘s weblog findet sich eine Anleitung, wo genau die relevanten Zahlen in der EudraVigilance-Datenbank zu finden sind und wie man diese auswertet, erstellt anlässlich einer Auswertung dieser EU-Daten von Ende März 2021, die 3350 gemeldete Todesfälle zum damaligen Zeitpunkt zu Tage förderte. Die Meldezahlen sind für jeden zugänglich und überprüfbar. Die in EudraVigilance aufgelisteten Zahlen dürften nur die Spitze des Eisbergs sein. Mittlerweile kennt sicherlich jeder Schilderungen von Impfnebenwirkungen aus dem Bekanntenkreis oder gar Todesfälle nach der Impfung ebenso wie die Qualitätspressemeldungen, dass Todesfälle oder „plötzliche Krankheiten“ nach der Injektion nichts mit der Impfung zu tun hätten, und die zahlreichen Schilderungen zu Impfnebenwirkungen im Internet, auch wenn letztere unterdrückt werden.

Jens Bernert, www.rubikon.news


FANTASTISCHE PILZE – Die magische Welt zu unseren Füßen 

Unter unseren Füßen befindet sich eine magische Welt, die alles Lebende miteinander verbindet: Als gigantisches unterirdisches System bilden Pilze die Grundlage der Existenz.„Meine Mission ist es, die Sprache der Natur zu entschlüsseln“: Mit dieser Zielsetzung präsentiert Regisseur Louie Schwartzberg in FANTASTISCHE PILZE die Geschichte der Pilzforschung sowie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Er zeigt, welche Rolle die geheimnisvollen Wesen im Kreislauf der Natur, bei der Bewältigung von Öl-Katastrophen oder beim Bienensterben, therapiebegleitend bei verschiedenen Krankheiten, bei der Erweiterung des menschlichen Bewusstseins oder gar der Bekämpfung von Pandemien spielen können. Angesichts von Pandemien erlebt die Pilzforschung aktuell neuen Auftrieb und Unterstützung. Gleichzeitig steht sie noch ganz am Anfang: Wer weiß, wohin uns ihre lebenserhaltenden, antibiotischen Eigenschaften noch führen werden? Mit Hilfe neuester Kameratechniken portraitiert Regisseur Louie Schwartzberg eine faszinierende Subkultur: Ein komplexes Netzwerk, das vor Millionen von Jahren seinen Anfang nahm und auch die Zukunft unseres Planeten nachhaltig beeinflussen kann. Rund um den weltweit bekanntesten Mykologen Paul Stamets versammelt der Film ein renommiertes Ensemble aus Wissenschaftlern wie Michael Pollan, Eugenia Bone und Andrew Weil.

Kinostart: 9. September 2021, Dokumentarfilm, Länge 81 Minuten, USA 2019, im Verleih von polyband Medien


Glücks-Wunsch von PANTARay.TV

Das Aura Magazin wird 30 Jahre alt und wir dürfen unsere Filmplattform darin vorstellen – wow! Ein Geburtstagskind, das sich verschenkt. Danke an das Team vom Aura-Magazin für euer Wirken und das Sichtbarmachen von Lebenskunst.

Vielleicht hat der ein oder andere Leser das Aura-Magazin bereits auf dem Cosmic Cine Filmfestival mitgenommen. Ein Kino-Festival, das sich dem ganzheitlichen Leben,der Heilung und der Kreativität widmet. Alle zwei Jahre findet es in München statt und genau daraus ist die neue Online-VOD-Plattform www.pantaray.tv entstanden.

Dort findest du wertvolle Filme, die nicht alle in eine Festivalwoche passen und dein Leben im Kino Zuhause bereichern. Mitten drin begleitet Dich PANTARay mit Dokumentar-, Spielfilmen und Serien im Abo und zum Einzelkauf. Die Filmauswahl zeigt das Menschsein mit allen Facetten und auch wir als Team lernen selbst von den Filmen. Unsere Plattform ist lebendig. Die Vision: Nachhaltiger Filmgenuss für Dich, Mich und Uns. Gemeinsam mit unseren Zuschauern entwickeln wir uns weiter und gestalten den Wandel in und um uns aktiv mit.

Als Medienschaffende ist es sinnvoll Meinungsvielfalt zuzulassen, deshalb findest du auf unserer Website eine breite Range an Filmen, die auch uns als „unperfekten Social Entrepreneur“ immer wieder aufs Neue bewegen. Unseren Visionen einer bunten Welt der Vielfalt in der Einheit folgen wir. Menschen mit gleicher Wellenlänge surfen mit uns. Schau doch einfach mal rein – wir freuen uns auf dich!

www.pantaray.tv


Gerade jetzt – Mehr Freiheit ohne Alkohol

Das Thema bleibt hochaktuell! Marktdaten-Analysen belegen einen in der Pandemie steigenden Alkoholkonsum bei 43% der Menschen: Es werden deutlich mehr hochprozentige Alkoholika eingekauft und zuhause konsumiert. Im Weiss-Institut gilt dem Thema Alkohol besondere Aufmerksamkeit. Chronischer Alkoholkonsum kann die Gesundheit gravierend schädigen. Deshalb bietet das Weiss-Institut sein bewährtes Seminar zur Vorbeugung einer Alkoholsucht an. Karl Giggenbach, lebenserfahrener Krimi-Autor, nahm vor vier Jahren an diesem Vorbeugungs-Seminar teil. Um andere zu ermutigen, Unterstützung zu finden, hat er seine Erfahrungen zur Veröffentlichung freigegeben: „Im Präventions-Seminar spürte ich Verständnis und Akzeptanz für mich als Person. Die Atmosphäre war angenehm, still und freundlich. Seither habe ich keinen Schluck Alkohol mehr getrunken und hatte auch kein Bedürfnis mehr danach. Nicht nur körperlich, auch seelisch geht es mit seither viel besser.“

Weitere Infos: www.weiss-institut.de, 089/26207075


 


Yoga Forum Rosenheim

Yoga ist in aller Munde, aber was ist Yoga eigentlich? Wie lässt sich Yoga und seine Wirkung am besten beschreiben? Diese Fragen haben sich schon viele Menschen und Yogis seit jeher gestellt. Reinhard Bögle, Leiter des Yoga Forums München beschreibt „Die Grundidee der Asanas besteht darin, wahrzunehmen und zu spüren, was mit einem vorgeht, sich in Beziehung zu setzten, mit einer Entwicklung mitgehen, Bedürfnisse stillen, sich im Körper zu Hause fühlen.“ Wir vom Yoga Forum Rosenheim möchten allen Interessierten und Neugierigen diese Erfahrung zugänglich machen und Schritt für Schritt in die traditionelle Yoga Praxis einführen. Wir sind fünf Yogalehrerinnen und unterrichten YOGA auf wissenschaftlicher Grundlage in der Tradition des Yoga Forum München e.V. nach der Lehre von Adj. Prof. Reinhard Bögle. Der Schwerpunkt liegt auf gesundheitsorientiertem Yoga mit anatomisch richtig ausgeführten Yoga-Asanas. Wir nutzen die ayurvedische Marma-Lehre, die altindische Sāṃkhya-Philosophie sowie die Inhalte der Yogasutren, um einen für die Gesundheit von Körper und Geist positiven Prozess in Gang zu bringen. Das Schönste für uns Yogalehrer ist, wenn unsere Teilnehmer nach einer Yogastunde beschreiben, wie erstaunlich frisch, energiegeladen, gleichzeitig innerlich ruhig und sortiert sie sich fühlen. In unseren Kursen können Sie die wunderbaren Effekte von Yoga – Frische, Energie, Wachheit und zugleich innere Ruhe, Stabilität und mehr Kraft auf allen Ebenen – erleben. Gesundheitsorientierte Yoga Praxis führt uns zu den ureigenen inneren Lebenskräften und wie wir diese gezielt für uns einsetzen.

www.yogaforumrosenheim.de, info@yogaforum-rosenheim.de


 


Massage tut gut – Massage lernen, macht Freude!

Du suchst eine neue Herausforderung und eine neue Perspektive für die Zukunft.
In Teising bei Altötting gibt es seit 2012 die Schule für TouchLife Massage Oberbayern. TouchLife ist eine ganzheitliche Methode bei der Achtsamkeit eine wichtige Rolle spielt. Bei dieser Massage kann man wunderbar entspannen, erlebt Entschleunigung und gesunden Genuss pur! Die TouchLife Massage dauert 60 Minuten, hinzu kommen ca. 30 Min. für Vor- und Nachgespräch, so wie für Nachruhe.
Begründet würde die Methode in den achtziger Jahren von den deutschen Massage-Lehrern Frank B. Leder und Sylvia Gräfin Kalckreuth. Die beiden Spezialisten entwarfen besonders harmonische Griffabläufe und definierten fünf Pfeiler für eine ganzheitliche Massagearbeit: Massagetechniken, Gespräch, Energieausgleich, Atem und Achtsamkeit. Wer in sich ein Talent zur Berührung verspürt, kann auch ohne medizinischen Grundberuf nach einer fundierten Ausbildung an der TouchLife-Schule Oberbayern selbständig Massagen anbieten. Unterrichtstoff: 100 verschiedene Massagegriffe, Anatomie, Achtsamkeitsschulung, Atem u. Energieausgleich, die rechtliche Seite der Selbständigkeit. Wir Arbeiten in klein Gruppen und achten auf die geltenden Hygienevorschriften.

Einführungsseminare für den nächsten Ausbildungszyklus in Teising/AÖ starten am 17.-19. Sep.21 und 08.-10.Okt.21.
Neugierig? Lerne die Methode und Uns kennen und entscheide danach. Hier gibt es Gratis-Infos inkl. Ausbildungsprogramm:
www.touchlife.de, TouchLife-Schule, Tel.: 06192-24513 Hofheim oder bei Frank Busch, Teising/AÖ Tel.:08633-507344.www.das-harmonie-haus.de


Durchhalten! Man-Koso: Power-Mus für die Zellen

Immunabwehr und Vitalität durch mehrjährig fermentierte Bio-Essenzen. Abwehrmechanismen können nicht stark genug sein. Das Immunsystem bestimmt über unser Leben. Viren „feiern“ noch immer Hoch-Zeit und dirigieren sogar das Alltags-Leben. Gerne docken Viren an Abwehrzellen an und können damit das Immunsystem schädigen. Damit beginnt ein gefährlicher Kreislauf, der den Körper immer mehr schwächt. Forschungsergebnissen zufolge ist ein asiatisch mehrjährig fermentiertes Aminosäuren-Konzentrat in der Lage, vor diesem Teufelskreis zu schützen oder ihn sogar zu unterbrechen. Japanische Biochemiker entwickelten vor rund 50 Jahren ein aufwändiges Fermentations-Verfahren. Die Fermentation von vegetarischen Zutaten kann wichtige Inhaltsstoffe freisetzen, welche Körper und Abwehrkräfte stärken. Ihre Vision war, ein probiotisches Konzentrat zu schaffen, das den Körper bei Schwäche und Stress unterstützen kann. Das fertige Gesundheits-Mus nannten sie Man-Koso, „Feld der 10.000 Möglichkeiten“, denn sie wollten alle positiven Eigenschaften gesunder Ernährung vereinen und deren Bio-Vitalstoffe optimieren. Das Besondere: Werden die Dutzende Bio-Komponenten mindestens 3 Jahre und 3 Monate lang fermentiert (nicht alkoholisch vergoren), verdichten sich die Mikronährstoffe in hohem Maß. So dient der Gipfel der Fermentationskunst der Mobilisierung der Selbstheilungskräfte.

Mehr Informationen bei: Natürlich Gesund e. V., Ködderitzsch 33, 99518 Bad Sulza, www.gesunde-fermente.de


Die spirituellen Übungen von ECK – dein Tor zu Weisheit, Freiheit und Liebe

»Die spirituellen Übungen von ECK schenken dir Selbstvertrauen. Du lernst, dass du Seele bist, dass du ewig bist.« – Harold Klemp. Wünschst du dir einen direkten Draht zur göttlichen Liebe? Möchtest du den Herausforderungen des Lebens mit der Weisheit der Seele begegnen? Die spirituellen Übungen von ECK sind eine Form innerer Kommunikation mit der Führung des Heiligen Geistes, auch Kontemplation genannt. Sie funktionieren ähnlich wie Sportübungen für den physischen Körper. Sie halten den Seelenkörper fit. Wenn du 20 Minuten am Tag kontemplierst, kannst du Zugang zu den grenzenlosen Kräften des Göttlichen Geistes erhalten. Du wirst dich besser an deine Träume erinnern, dir bewusst werden, dass du Seele bist und Lösungen für die Probleme des Alltags im Inneren finden. Das Buch Die Spirituellen Übungen von ECK von Harold Klemp enthält 131 einfache, effektive Übungen, die jeder praktizieren kann, ganz gleich, welcher Glaubensrichtung er angehört.

Mehr über Eckankar – der Weg spiritueller Freiheit: www.Eckankar.de


Quantensprung ins Hier und Jetzt

Corona, Klimawandel, diverse Impfungen, verstärkte Funknetze und viele andere Veränderungen werden uns allerhand seltsame und nicht klar zu diagnostizierende Erkrankungen bescheren. Gibt es einen Ausweg oder gar DIE Lösung? Es gibt immer einen Weg! Jede Körpersubstanz enthält unsere ureigenste Festplatte aus unserem kompletten Dasein + die Festplatte der Ahnen – mit all ihren Erlebnissen, die mehr oder weniger erlöst wurden. Aus dieser – ins Labor übersandten Körpersubstanz – wird – in äußerst aufwendigem Verfahren – ein Informationsspray entwickelt, welches der Patient stündlich anwendet und dadurch immer wieder Soll- und Ist Zustand abgleichen und korrigieren kann. Es wird uns sehr gut aufgezeigt, wo wir stehen, wo im Moment unsere größten Probleme sind, wie hoch unsere Toxinlast ist und woraus sie sich zur Zeit zusammensetzt. Wir kommen unter Clustertherapie Stück für Stück auf unseren eigenen Weg und lösen uns von Lasten jedweder Art. Kinder und Tiere sprechen besonders rasch auf diese Therapieform an. Termine hierzu und für viele andere Therapien gibt es im Eulenhorst in Nußdorf/Traunstein bei Gabriele Hoffmann. Mit ihren 70 Jahren verfügt Gabriele über unendlich viel Praxis- und Lebenserfahrung. Gern stellt sie diese inzwischen auch Montags in München Schwabing zur Verfügung.

Terminvereinbarung für beide Standorte unter 08669/9091237

 

Neuerscheinung von Vismay Georg Huber

sagmireinjahr

Angebote

jain


jain


jain


jain


jain


jain


jain


jain


jain


jain


jain


hochenegg




katharinabrueckner





barbararheinbay


Manna


Manna


Manna


Manna


Manna


Manna


Akupressur


Karma


CHT


Drachenbaum





Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen